Artikelbild

JAZZ CODES

Ein Artikel von:
PS

Moor Mother

Anti / Indigo: 2022

Ruhig, klar und dystopisch – so eröffnet sich schon nach den ersten Tönen die interdisziplinäre Klangwelt von Camae Ayewa, besser bekannt unter Moor Mother. Die Komponistin, Instrumentalistin und Poetin schöpft stilistisch aus dem Vollen: Jazzige Arrangements zwischen Bass, Schlagzeug, Trompete (Aquiles Navarro), Saxophon (Keir Neuringer), Flöte (Nicole Mitchell), Piano (Jason Moran) und Harfe (Mary Lattimore) bilden das Fundament für den Gesang, der sich zwischen Oper und gesprochenem Wort bewegt. Elektronische Samples plätschern als erfrischende Zwischentöne; Chöre und Klangcollagen aus Interviews und Alltagsszenen verleihen Tiefe und Charakter. Ein samtiger Grundton zieht sich durch.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnent*innen sichtbar. Wenn Sie bereits Abonnent*in sind loggen Sie sich bitte ein. Neue Benutzer*innen können weiter unten ein Abo abschließen und erhalten sofort Zugriff auf alle Artikel.

Existing Users Log In
   
New User Registration
Please indicate that you agree to the Terms of Service *
captcha
*Required field