Artikelbild: Feminismus muss politisch sein und die entsprechende globale Mitsprache von Taiwan verlangen. Astrid Lipinsky

TAIWANS FEMINISMUS

Ein Artikel von:
Astrid Lipinsky

Die Chance einer globalen Verbreitung?

Wie wird Taiwan in globalen Gender-Statistiken gelesen? Wird es dem Territorium der Volksrepublik China oder der Republik China zugeordnet oder doch als unabhängig betrachtet? Astrid Lipinsky geht den Fragen nach, was diese Daten mit Feminismus zu tun haben und wie Feminismus in Taiwan im Vergleich zu anderen asiatischen Staaten definiert und praktiziert wird.

Vor genau sechs Jahren habe ich auch über asiatischen Feminismus in der frauen*solidarität geschrieben. Seit 2020 lässt sich darüber Neues berichten: Am 4. Mai wurde die erste weibliche taiwanesische Präsidentin Tsai Ying-Wen wiedergewählt, und zwar mit mehr Stimmen als zuvor (2016: 56,1 %, 2020: 57,13 %). Das war bei ihrem Vorgänger Ma Ying-Jeou umgekehrt, der hat bei seiner Wiederwahl 2012 gegenüber seiner Erstwahl kräftig an Stimmen verloren.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnent*Innen. Wenn Sie bereits Abonnent*In sind bitte einloggen. Neue Benutzer*Innen können weiter unten ein Abo abschließen und erhalten sofort Zugriff.

Existing Users Log In
   
New User Registration
Please indicate that you agree to the Terms of Service *
captcha
*Required field
Weitere Artikel aus dem Thema