Artikelbild

ZELLE NUMMER 26

Ein Artikel von:
Rana

Auszug aus einer Kurzgeschichte

Die Autorin des Essays kam als Geflüchtete aus Syrien nach Deutschland und arbeitet derzeit in Berlin. Sie ist Künstlerin und Feministin. In ihrer Geschichte beschreibt sie ihre Erfahrungen, als sie in Syrien inhaftiert wurde, weil sie sich gegen das Regime ausgesprochen hat.

Ich weiß nicht, durch welche Tür ich in die Trauer einsteigen darf und auch nicht, durch welche Türen dieses Zugs ich aussteigen muss. Es mustern mich die Gesichter derer, die vor mir sitzen, mit all ihrem Schweigen und ihrer traurigen Sprachlosigkeit. Viele von ihnen halten ihre Handys in der Hand, und ihre Finger bewegen sich auf eine beliebige und chaotische Art und Weise. Manche schauen mich erwartungsvoll an. Andere lächeln freundlich.

Dieser Inhalt ist nur für Abonnent*Innen. Wenn Sie bereits Abonnent*In sind bitte einloggen. Neue Benutzer*Innen können weiter unten ein Abo abschließen und erhalten sofort Zugriff.

Existing Users Log In
   
New User Registration
Please indicate that you agree to the Terms of Service *
captcha
*Required field
Weitere Artikel aus dem Thema