Artikelbild
© Daniela Moreno Alarcón

WIE VERÄNDERT CORONA DEN TOURISMUS?

Interview mit Daniela Moreno Alarcón

Vor der Pandemie lautete der Tenor, dass Tourismus neue Verdienstmöglichkeiten in strukturschwachen Regionen bietet und sich trotz Rezession und Krisen zum weltweit führenden Wirtschaftszweig entwickelt hat. Mit mehr als 200 Mio. Beschäftigten gilt er als wichtigster Arbeitgeber der Welt und wird oft als Schrittmacher der Globalisierung bezeichnet. Die Corona-Pandemie hat vieles verändert. Es wird von einem Einbruch des Tourismus gesprochen, wie es ihn seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat. Welche Auswirkungen hat dies auf die Menschen, insbesondere Frauen, die in diesem Sektor arbeiten?

Dieser Inhalt ist nur für Abonnent*Innen. Wenn Sie bereits Abonnent*In sind bitte einloggen. Neue Benutzer*Innen können weiter unten ein Abo abschließen und erhalten sofort Zugriff.

Existing Users Log In
   
New User Registration
Please indicate that you agree to the Terms of Service *
captcha
*Required field
Weitere Artikel aus dem Thema